Home

Schweden13

Sommer12

Sommer-11

Sommer-10

Sommer-09

Dänemark-09

Sommer-08

Schweden-08

Sommer-07

Sommer-06

Schweden-06

Sommer-05

Sommer-04

Schweden-03

Sommer-03

Schweden02/03

Sommer-02

Schweden-02

Dänemark

Schweden-Info

Norwegen-Info

Galerie

Humor

Links

Kontakte

Meine Videos auf Youtube findest du unter hueni68

Facebook:
Hüni OL

 

Zurück Galerie

Hier zeige ich einige Bilder von Einsatzfahrzeugen, die ich in Dänemark fotografiert habe.

Schweden    Norwegen    Finnland

Fahrzeuge der Feuerwehr Aabenraa (dt.: Apenrade)

Die Oldiabteilung der Feuerwehr Aabenraa:


Ich glaube, dass kann jeder für sich Übersetzten

 

So zieht die dänische Feuerwehr verunfallte Autos auseinander, um an den eingeklemmten Insassen zu kommen:

 

Fahrzeuge des Rettungsdienstes Aabenraa (Ambulance Syd):


Bei den weißen Fahrzeugen handelt es sich um Krankenwagen (KTW). Die Gelben sind Rettungswagen (RTW)

Sonderfahrzeug, in Dänemark RTW XXL genannt. Dies Fahrzeug wird sowohl als Schwerlast - RTW genutzt (dafür die Hubbühne am Heck), wie auch als Inkubator - RTW.


Katsanaeinschub für den Inkubator. Der Inkubator steht im Kreißsaal des Krankenhauses und wir dort bei Verlegungsfahrten inkl. Patient und Kinderkrankenschwester abgeholt


Die Schwerlasttrage

Blick in den RTW von Ambulance Syd. Alle RTW's sind Identisch.


Das EKG kann die erhobenen Daten an das Tablet (PPJ) übertragen.

 


Wenn der RTW an der externen Stromleitung angeschlossen ist, blickt der linke Blinker.


Mittels einer Kamera im Patientenraum kann der Fahrer jederzeit sehen, was hinten geschieht.


Anfang 2017 wurde damit begonnen die Rettungswagen mit einem neuen Signalhorn auszurüsten. Diese sollen im Gegensatz zu den im Kühlergrill verbauten Hörnern nicht mehr so schnell verschmutzen und damit ausfallen. Gleichzeitig kann nicht mehr auf die deutsche Tonfolge geschaltet werden. Stattdessen erklingt ein Mix aus Belgischen und Französischem Tonfolge.

 

Meine letzte Alarmfahrt in Aabenraa. Natürlich mit sämtlichen Tonfolgen

PAD

Ein Samsung Pad mit Ladekonsole ist in jeden Fahrerhaus. Hierüber werden zu Schichtbeginn die Besatzung und der Fahrzeugcheck dokumentiert. Darüber hinaus kann man damit  Brückenmaut und Fährkosten bezahlen, und sogar an der Tankstelle bezahlen. Auf längeren Fahrten kann man darüber bequem ins Intranet und seine betriebliche Post und Rundschreiben lesen, sowie E-Laerning machen oder einfach die Internetseite mit den aktuellen Blitzern aufrufen, deren Kartenausschnitt sich via GPS stehts die Umgebung des RTWs anpasst.


Fahrzeugcheck mit dem Pad...


...jedes Fach / Kofferteil lässt sich aufrufen und wird mit Bild und Inventarliste angezeigt. 

 

Notfallrucksack

Das Hauptfach der Rucksäcke entspricht vielen deuten Notfallrucksäcken. Zum Schichtbeginn wird das Ampularium entsprechend der Besatzung und deren Qualifikation angepasst. Hat der Fahrzeugführer nur die Berechtigung als Behandler ( entspricht dem deutschem Rettungsassistent) wird nur eine abgespeckte Medizintasche im Rucksack verlastet, ist der Chef auf dem Auto ein Paramediziner, wird eine gut gefüllte Tasche verlastet. Medikamente sind nur im Rucksack, auf dem Fahrzeug selber liegt nur NaCl 0,9 % Infusionen (2x1000 ml und 2x 500 ml). Patienten die keine Flüssigkeit benötigen, bekommen lediglich eine Venenverweilkanüle ohne Mandrin, um ggf. Medikamente zu verabreichen. Wer Notfallpatienten ohne Viggo in der Zielklinik abgibt und nicht mindesten drei Versuche Nachweisen kann, kann mit einer Beschwerde rechnen. Das Personal kennt in der Regel die Algorithmen des Rettungsdienstes und wenn der Patient nicht dementsprechend praeklinisch Behandelt wird, muss man sich schon mal in der Notaufnahme rechtfertigen. Und wenn die Antwort nicht Plausibel erscheint, kann es zu einer Beschwerde führen.  

In den beiden großen Außentaschen befindet sich zum einem... 


...die Utensilien für Kindernotfälle und zum anderen...


...die Traumautensielien.


Mit Ausnahme der Fernbedienung ist dies der Inhalt des Abnabelungsset. 

 

Bilder vom Tablet. In DK PPJ genannt = Prähospital Patientenjournal:


Hier werden die Vorerkrankungen des Patienten eingetragen. Oben, die, die der Patient selber angibt. Unten, die, die Angehörigen angeben.


Auf dieser Seite werden die vom Sanitäter getätigten Maßnahmen dokumentiert.


Im linken Feld erscheinen alle erhobenen Vitalparameter. Die manuell gemessenen Daten müssen von Hand eingegeben werden. Die mit dem EKG maschinell erhobenen Daten werden übertragen.


Die Seite für das ABCDE Schema.


Auf dieser Seite werden die Verletzungspunkte dokumentiert.

Kleine Sprachprobe gefällig?


Blick in die Notaufnahme des Krankenhauses in Svendborg (aus Datenschutzgründen nur von Außen).


Wie in allen Kliniken werden über viele große Monitore (Touchscreen fähig) alle Daten z.B. über Zimmerbelegung und die mit Rettungsmitteln ankommende Patienten angezeigt. Die Patienten müssen hierbei nicht, wie in Deutschland üblich über Telefon oder IVENA, angemeldet werden, sondern erscheinen automatisch auf dem Monitor der Aufnahme der Zielklinik, die der Sanitäter im Tablet (PPJ) angibt. Das Aufnahmepersonal kann den Patienten auf dem Monitor aufrufen und dabei 1:1 lesen, was auf dem Tablet des RTW steht und geschrieben wird. Dies ist möglich, weil das Gesundheitswesen in Dänemark verstatlicht und die Software vereinheitlicht wurde. Diese Programme müssen auch die zur Zeit noch überwiegend Privaten Rettungsdienstunternehmen nutzen.
Die Region Süddänemark hat im August 2016, nach einer Verkorksten Europaweiten Ausschreibung des Rettungsdienstes (mit Ziel den Monopolisten Falk rauszudrängen) , diesen Verstaatlicht und fungiert nun unter dem Namen "Ambulance Syd" als ein staatlicher Betrieb der Region Süddänemark

 


In der Fahrzeughalle des Krankenhauses in Aabenraa ist ein Platz für die Polizei reserviert. ...


...  Der Grund dafür ist, dass die Polizei für die Transporte von Psychisch Kranken zuständig ist. Außerdem hat sie so einen Platz, wenn sie für gewalttätige Patienten angefordert wird.


Und sind die 5 Stellplätze in der Garage der Liegendzufahrt besetzt, muss man draußen parken. Full House gibt es auch in Dänemark. Nur Abmelden, wie in Deutschland, dürfen sich die Kliniken nicht.


Mit diesem Gerät werden in Dänischen Kliniken die Betten transportiert.


Diese Tretroller findet man auf alles Stationen. Damit sausen die Pfleger und Schwestern über die Flure. 
Für Pfleger und Schwestern gibt es übrigens nur eine Geschlechtsneutrale Bezeichnung: Sygeplejerske
Genauso heißen Ärztin und Arzt einfach Læge.

 


Einsatzfahrzeug des Einsatzleiters. Gesehen in Esbjerg
Am Kenzeichen kann man erkennen, dass es sich um ein  Fahrzeug einer Kommunalen Feuerwehr handeln muss. In Esbjerg ist aber die Firma Falk mit dem Brandschutz beauftragt. Dieses Fahrzeug muss also aus einer anderen Kommune stammen.


Der Rettungshubschrauber (HEMS) aus Billund. Hier bringt er einen Patienten zur Uniklinik in Odense zum Landeplatz, wo der Patient in einem RTW umgelagert werden muss und zu Aufnahme gefahren wird.

 


In ganz kritischen Fällen kommt es vor, dass der HEMS direkt vor der Notaufnahme landet. Hierzu muss der Landeplatz direkt an der Straße von der Polizei gesichert/gesperrt werden. Auch uns als RTW mit Intensivpatienten wird die Durchfahrt dann verwehrt.

 

Blick in die Rettungswache Odensee C (Ambulance Syd, Kildemosenvej) 


v. li. RTW, NEF, Reserve NEF, KTW, RTW


In Odense gibt es, nicht wie in Aabenraa, je einen XXL RTW für Übergewichtige Patienten (re)  und einen Baby RTW (li) für den Transport mit Inkubator

 

Bilder aus dem Universitätskrankenhaus Odense (OUH)


In der Notaufnahme der Uniklinik Odense werden auf zwei Monitoren Kreise in den Farben der Triage mit den Initialen der Patienten angezeigt. Unten rechts die Anzahl aller Patienten in der Wartezeit und die durchschnittliche Wartezeit. Damit kann sich jeder Patient selber ausrechnen, wie lange er noch auf eine Behandlung warten muss.


An zwei gegenüberliegenden Wänden sind riesige Bilder mit vielen Kuriositäten, so kann man sich auch ohne Handy lange beschäftigen.


In der Uniklinik Odense gibt es eine eigene Zeitung, die "FAMavisen" Grob übersetzt "Notaufnahmezeitung"
Hier ende 2016 mit einem Bericht über den Rettungsdienst auf dem Deckblatt.
Die Überschrift lautet in etwa " Brüllende Motoren und blaues Blinklicht"



Falk Museum auf Schloss Egeskov auf der Insel Fünen.


Hier auf Schloss Egeskov steht auch dieser alte Rettungshubschrauber.


Rettungswache Svendborg (Ambulance Syd). 
NEF, Primärer RTW mit Tag-/Nachtschicht Besetzung, 3 Sekundär RTW'S mit 24h Besetzung. 


Die Wache Svendborg ist in einem ehemaligen Autohaus untergebracht. Vorteil sind die beiden Tore Vorne und hinten an der Gebäudeseite. Hier fährt man vorwärts in die Halle und muss nur noch rückwärts in den Stellplatz rangieren. Zum verlassen der Halle muss man dann nur noch vorwärts durch das große Haupttor fahren. 
Als ehemaliges Autohaus verfügt die Halle natürlich über einen Waschplatz in der Halle, den die Mitarbeiter zum waschen und reparieren ihrer eigenen Fahrzeuge nutzen dürfen.
Bei der Gelegenheit möchte ich noch erwähnen, das auf allen Wachen ein Kaffeevollautomat steht, an dem sich der Mitarbeiter kostenlos diverse Kaffeesorten und Kakao ziehen kann. (Dies als dezenten Hinweis an die Wachenleiter, die diese Seite evtl. besuchen sollten)


Der RTW 513-3561 der Wache Svendborg auf dem Weg zur Insel Strynø.
Die Anfahrt dauerte über 1,5 h aber wir wurden deshalb nicht beschimpft, warum das so lange dauert. Nein im Gegenteil die Ehefrau des Patientin empfing und mit Tränen in den Augen und umarmte jeden von uns ( so wurde ich in 20 Jahren noch nie in Deutschland empfangen. Ich war echt gerührt). Sie war einfach nur froh das es überhaupt ein Rettungsdienst auf die Insel schafft.


Aufgeräumtes und übersichtliches Lager. Die Entnahme wird nicht dokumentiert. Zu jedem Artikel hängen vorne am Regal Kärtchen mit Namen, Foto und QRZ-Code des jeweiligen Artikels. An einem bestimmten Tag der Woche muss die dienst habende Schicht durchs Lager gehen und bei Bedarf Material nachbestellen. Dies geschieht mit dem Pad von einem RTW, in dem man sich ins Intranet einloggt und dort die Bestellseite aufruft. Dann hält man die Kamera des Pad auf den jeweiligen QRZ-Code des Artikels, der sich zu sehr minimiert hat. Das Pad erkennt den Artikel und der Besteller muss nur noch die Anzahl eintippen. Hat der Besteller sich einmal durch das ganzen Lager gearbeitet, muss er nur noch den Bestellbutton klicken und das fehlende Material wird zwei Tage später vom Rahmenvertragspartner geliefert.
Kein Haupt- und Handlager in dem jeder Artikel zum Befüllen des RTW ausgetragen werden muss. Der Wareneingang (Lieferschein) gilt zugleich als, für den Rettungsdienst, verrauchtes Material. Und dieses entspricht deren QM, denn Ambulance Syd hat das ISO EN Zertifikat

Anfang 2017 hat Ambulance Syd damit begonnen, die Lager an den Wachen auslaufen zu lassen und die Lager an den Krankenhäusern im Bereich der Liegendzufahrten zu etablieren, so dass jedes Rettungsmittel an jedem Krankenhaus seine verbrauchten Materialien wieder auffüllen kann. Dies kommt der

 

Feuer und Rettungswache Sønderborg auf der Insel Als:


Fahrzeug des Einsatzleiters.


Die Kommunalen Feuerwehren haben Sonderkennzeichen und die finde ich ziemlich Interessant.


Zugfahrzeug für das...


...Rettungsboot


Ein großer Monitor in der Fahrzeughalle zeigt den Einsatzort an.


In der Liegendzufahrt der Klinik in Esbjerg steht dieser kurioser Blutransporter.


Polizei Koppenhagen ( Dänemark) im Einsatz auf der E20


Pronto Skylift der Falk-Feuerwehr in Gladsaxse bei Kopenhagen (Dänemark)


Polizeimotorrad bei Kopenhagen (Dänemark)


Absperranhänger der Berufsfeuerwehr Kopenhagen (Dänemark)


Einsatzfahrzeug der Berufsfeuerwehr Kopenhagen (Dänemark)

Bilder von der Feuerwehr Ribe, Südjütland:


Dieser Oldtimer wird immer noch in Ehren gehalten (2009)...


...hier die technischen Daten...


...und die Bilder von beiden...


...Seiten.


Der Einsatzleitwagen der Feuerwehr Ribe (2009)...


...und sein Innenleben.


Weitere Fahrzeuge der Feuerwehr Ribe. Sie besitzt u.a. zwei Großtanklöschfahrzeuge (Mitte, hintereinander)


Auch 2010 ist noch alles beim Alten.


Löschfahrzeug der Feuerwehr Ribe (2010)...


...Seitenansicht und ...


...so sieht er von Hinten aus.


Polizeimotorrad in Ribe (2009)


Rettungswagen von Falk, Ribe (2009)


Polizei, Ribe (2010)

Schweden    Norwegen    Finnland

Aufwärts    Zurück Galerie